"AR"–Reality DIY

Sa, 25. August 2018, 14:00, Gässli, Loge Clique Innenhof

 

Durch Augmented Reality können wir die Welt um uns herum neu erleben und auf eine andere Art mit ihr interagieren. Dabei wird die tatsächliche Welt mit digitalen Elementen ergänzt, deren Phantasie keine Grenzen gesetzt sind. Von Filmen, welche an der Fassade eines Hauses haften über Spielereien mit Text im Raum bis hin zum Auslösen von Geräuschen durch die eigene Präsenz, können sämtliche Vorstellungen visualisiert werden. Anhand von praktischen Beispielen sowie einem kleinen Spaziergang durch die Innenstadt erhalten die Teilnehmer_innen einen Einblick in mögliche Anwendungen und Funktionsweisen von Augmented Reality in einem künstlerischen Kontext.

Dauer: 1h 30m

Biografie: Sarah Buser’s Arbeiten bewegen sich an der Schnittstelle von Theater und neuen Medien. Durch Creative Coding werfen sie Fragen auf, die sich mit der Beschaffenheit unserer Wirklichkeit auseinandersetzen. Nach dem Studium der Germanistik und Philosophie schloss sie den Master in Dramaturgie an der Zürcher Hochschule der Künste ab und entwickelt seither in unterschiedlichen Konstellationen Erlebnisse, die unsere Wahrnehmung herausfordern.

Zur Anmeldung ein Ticket bestellen. Vorname, Name und Emailadresse werden bei uns hinterlegt und am Workshop als Teilnehmerliste ausgedruckt. Der Kaufbeleg (QR-Code) gilt auch als Eintritt.

Eintritt | Admissions CHF 25.-

Tickets

"AR-Reality DIY" im Gässli auf Facebook